Momenteel niet verkrijgbaar.
We weten niet of en wanneer dit item weer op voorraad is.
Bezorgadres selecteren
Heb je er een te koop?

ELEGOO Mars 2 Mono MSLA 3D Printer UV Lichthardheidsgraad LCD Hars 3D Printer met 6 inch 2K Monochroom LCD, Afdrukformaat 129 x 80 x 150 mm / 5,1 x 3,1 x 5,9 inch (Groen)

4,6 van 5 sterren 1.182 beoordelingen

Momenteel niet verkrijgbaar.
We weten niet of en wanneer dit item weer op voorraad is.
Merk ELEGOO
Materiaal Aluminium
Kleur Groen
Gewicht 6.2 Kilogram
Aansluitingstechnologie USB

Over dit item

  • 【Snel printen en minder onderhouden】 Mars 2 wordt geleverd met een 6,08 inch monochroom LCD en 2K HD-resolutie. Het heeft slechts 2 seconden per laagbelichting nodig om de hars uit te harden, wat je drukefficiëntie aanzienlijk kan verbeteren. Mono-LCD heeft een veel langere levensduur en stabiele prestaties bij langdurig printen, waardoor u kosten bespaart.
  • 【Uitstekende print en hoogste nauwkeurigheid】 De gloednieuwe lichtbronstructuur biedt een gelijkmatigere uv-lichtemissie en werkt samen met het 2K-mono-lcd De drukdetails en de precisie worden aanzienlijk verbeterd en de 3D-gedrukte modellen zijn fascinerend.
  • 【Robuuste afwerkingskwaliteit】 De CNC-gefreesde aluminium behuizing maakt Mars 2 tot een zeer indrukwekkende machine. De nieuw ontwikkelde, geoxideerde ontworpen zandstraalde bouwplaat heeft een veel sterkere hechting bij het afdrukken en maakt een constant drukresultaat mogelijk. Ingebouwde actieve kool kan de hars damp absorberen en je een verfrissende printerervaring bieden.
  • 【Meertalige gebruikersinterface】 Mars 2 ondersteunt nu 12 soorten talen, zodat klanten over de hele wereld de 3D-printer comfortabeler en zonder obstakels kunnen bedienen. De 10 nieuwe talen zijn Duits, Nederlands, Japans, Koreaans, Frans, Russisch, Italiaans, Spaans, Turks en Portugees.
  • 【Garantie en service】 Wij garanderen 1 jaar garantie op de hele printer en 6 maanden garantie op het 2K-LCD-scherm (FEP-film is uitgesloten). Als je in de toekomst vervanging nodig hebt, neem dan altijd contact met ons op. Wij zullen je zo snel mogelijk een oplossing bieden.

Productgegevens

Technische gegevens

Extra informatie

Garantie en ondersteuning

Amazon.nl-retourbeleid: De vrijwillige, 30-daagse retourgarantie van Amazon.nl: onafhankelijk van je wettelijke rechten, biedt Amazon.nl haar klanten een 30-daagse retourperiode. Raadpleeg onze Hulp-pagina voor informatie over uitzonderingen en beperkingen.

Productbeschrijving

Fotopolymeerhars is essentieel voor MSLA-hars 3D-printers en ELEGOO heeft hard gewerkt om hoogwaardige hars te leveren die uitstekend werkt met de meeste LCD 3D-printers. We raden ten zeerste aan om ELEGOO-hars te gebruiken wanneer u modellen afdrukt op de Mars 2 3D-printer.

ELEGOO Mars 2 Mono LCD Hars 3D-printer

elegoo mars 2

ELEGOO Mars 2 Mono LCD Hars 3D-printer

ELEGOO Mars 2 MSLA 3D-printer is ELEGOO 6,08 inch LCD 3D-printer die gebruikmaakt van een monochrome LCD en COB UV-lichtbron. Het heeft een XY-precisie van 50 μm en een hoge afdruksnelheid van 1,5-2 s / laag. Extra bouwvolume kan aan de meeste van uw afdrukbehoeften voldoen, van industriële onderdelen tot bordspelminiaturen.

elegoo mars elegoo mars pro elegoo mars 2 elegoo mars 2 pro elegoo saturn elegoo mercury
ELEGOO Mars LCD 3D-printer ELEGOO Mars Pro LCD 3D-printer ELEGOO Mars 2 LCD 3D-printer ELEGOO Mars 2 Pro LCD 3D-printer ELEGOO Saturn LCD 3D-printer ELEGOO Mercury Plus Wash Cure Station
Product Type Hars 3D-printer Hars 3D-printer Hars 3D-printer Hars 3D-printer Hars 3D-printer Wash Cure Station
LCD type 5.5 inch RGB LCD 5.5 inch RGB LCD 6.08 inch Mono LCD 6.08 inch Mono LCD 8.9 inch Mono LCD N/A
Bouw volume op 4.5in(L) x 2.56in(W) x 5.9in(H) 4.5in(L) x 2.56in(W) x 5.9in(H) 5,08 inch (L) * 3,15 inch (B) * 5,90 inch (H) 5.1in(L) x 3.1in(W) x 6.3in(H) 7.55in(L) x 4.72in(W) x 7.87in(H) N/A
Laagdikte 0.01-0.2mm 0.01-0.2mm 0.01-0.2mm 0.01-0.2mm 0.01-0.15mm N/A
Z-as Nauwkeurigheid 0.00125mm 0.00125mm 0.00125mm 0.00125mm 0.00125mm N/A
XY-precisie 0.047mm (2560*1440) 0.047mm (2560*1440) 0.05mm(1620*2560) 0.05mm (1620*2560) 0.05mm (3840*2400) N/A
Afdruksnelheid 22.5mm/h 22.5mm/h 30-50mm/h 30-50mm/h 20mm/h N/A

Op zoek naar specifieke informatie?

Vragen en antwoorden bekijken

Klantenrecensies

4,6 van 5 sterren
4,6 van 5
1.182 wereldwijde beoordelingen

Beste recensies uit Nederland

Vertaal alle beoordelingen naar het Nederlands
Beoordeeld in Nederland 🇳🇱 op 21 juni 2022
Beoordeeld in Nederland 🇳🇱 op 16 juli 2021
Beoordeeld in Nederland 🇳🇱 op 19 november 2021

Beste recensies uit andere landen

KM
5,0 van 5 sterren Erfrischend unkompliziert - für die kleineren aber feineren Dinge :-) - Ein paar Tipps gibts auch
Beoordeeld in Duitsland 🇩🇪 op 28 augustus 2019
Klantafbeelding
KM
5,0 van 5 sterren Erfrischend unkompliziert - für die kleineren aber feineren Dinge :-) - Ein paar Tipps gibts auch
Beoordeeld in Duitsland 🇩🇪 op 28 augustus 2019
Hab mir diesen SLA-Drucker aufgrund eines Artikels im Netz recht spontan gekauft, nachdem ich erst die Tage zuvor einen PRUSA MK3s zusammengebaut hatte.

Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach.
Leveln wie in der kleinen Anleitung beschrieben (seeehr einfach - vor allem im Vergleich zu FDM-Druckern wie den MK3s von Prusa) - zu druckendes Objekt auf den USB-Stick, Resin rein und los gehts.
Prinzipbedingt dauert der Drucker umso länger je höher das Objekt ist.
Andererseits kann die gesamte Druckfläche mit Kopien eines Objekts gefüllt werden, die Druckzeit bleibt die Gleiche (siehe das Bild mit der Army of frogs :-) ) - Die kleinen Frösche sind 15mm groß
Ob ein Frosch oder 9 auf einmal - gleiche Druckzeit.

Es ist ganz erstaunlich wie kleine Details gedruckt werden können, das geht mit FDM-Druckern einfach nicht.

Resin habe ich bislang von Elegoo und Anycubic verwendet ohne die Einstellung für die Belichtungszeit zu verändern, hat mit beiden Resinarten funktioniert.

Ein paar Tipps.
Ich habe sowohl den Mars als auch die Reiningsutensilien in separate Plastikboxen gestellt, so bleibt alles was daneben geht in den Boxen und nicht irgendwo auf dem Tisch.

Zum Reinigen verwende ich reines Isopropanol und eine weiche Zahnbürste.
Dieser Becher mit entnehmbaren Einsatz hat sich gut bewährt:
https://www.amazon.de/gp/product/B002ARYAQQ/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o08_s00?ie=UTF8&psc=1

Auch diese Drucksprühflasche ist sehr hilfreich um von der entnommene Platform das Resin abzuspülen:
https://www.amazon.de/gp/product/B005AEDOX6/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

Zum Curen (Aushärten) mit UV-Licht habe ich mir eine UV-Lampe und diese kleine drehbare Plattform besorgt.
Die Plattform wird mit Solarzellen betrieben, das UV-Licht des Strahlers genügt um die Plattform drehen zu lassen.

UV-Lampe:
https://www.amazon.de/gp/product/B07C3FL5QX/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s02?ie=UTF8&psc=1

Drehende Plattform:
https://www.amazon.de/gp/product/B06XNPTZT3/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s02?ie=UTF8&psc=1

--- Transparentes Resin in allen möglichen Farben.

Einfach flüssige Lebensmittelfarbe mit transparenten Resin mischen - alle Farben die man sich wünscht.
So habe ich das transparente Resin von Elegoo mit grüner Lebensmittelfarbe gemischt.
Weises Resin + Lebensmittelfarbe funktioniert natürlich auch.
Nur darauf achten, daß die Lebensmittelfarbe gut aufgelöst und mit dem Resin durchgemischt ist. Der Druck wird nicht beeinträchtigt.

Die Folie unter dem Behälter ist aktuell noch recht teuer und ist ein Verbrauchsmaterial und muß ab und an ausgetauscht werden, vorzugsweise bevor sie undicht wird.
Hier gibt es im Netz einen guten Trick mit Laminiertaschen - einfach nach "FEP laminating pouches" suchen - das Video heißt dann The Alternative was FOUND 🤑 cheap & simple FEP film vat for UV-Resin 3D printers

Noch was?
Ach ja, eine USB-Verlängerung macht Sinn, da der USB-Anschluß am Gerät hinten ist, da kommt man nicht so gut hin.

Die SW ist recht einfach zu bedienen und der Mars macht einfach viel Spaß.
Achtet nur auf einen vorsichtigen Umgang mit dem Resin, immer Handschuhe tragen - hab mir diese hier besorgt:
https://www.amazon.de/gp/product/B012SRRMLM/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

Hoffe es war was für euch dabei.
Kann den Mars nur empfehlen, macht sehr viel Spaß.
Afbeeldingen in deze recensie
Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding
KlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeelding
Michael V.
5,0 van 5 sterren Absolute Kaufempfehlung
Beoordeeld in Duitsland 🇩🇪 op 21 april 2019
Junky
1,0 van 5 sterren Qualitativ guter Drucker aber.....
Beoordeeld in Duitsland 🇩🇪 op 7 oktober 2019
Klantafbeelding
Junky
1,0 van 5 sterren Qualitativ guter Drucker aber.....
Beoordeeld in Duitsland 🇩🇪 op 7 oktober 2019
Zuerst das Positive:
Ich muss sagen die Qualtiät des Druckers selber ist sehr überzeugend, er ist gut verarbeitet und fast alle Teile sind aus Metall oder festem Plastik das noch lange halten wird. Die mitgelieferte Software läuft problemlos und ist einfach zu bedienen, als 3D Profi findet man sich sofort zurecht. Mit den Einstellungen zum Druck muss man spielen, eine 1 klick Lösung gibt es auch hier nicht wie bei allen Erstellungsprozessen, aber das ist normal. Die voreingestellten Werte funktionieren allerdings zum testen Problemlos. Ich selber habe noch ein kleines Matschfuß problem das sich aber sicherlich beheben lässt. Insgesamt kann ich dem Drucker volle Punktzahl geben da er funktioniert und wirklich sehr gut Druckt. Die Details im millimeter Bereich sind eindrucksvoll.

Nun zum Negativen:
Man muss den Drucker auf jeden Fall in einem Raum aufstellen der gut belüftet ist und keine Fenster hat wegen dem UV-Licht, der Geruch hält sich zwar in Grenzen mit meinem schon geruchsarmen Elegoo Resign, aber auf dem Schreibtisch wo man arbeitet würde man ihn nicht aufstellen wollen. Die Geruchsbildung zum reinigen ist aber enorm, trotz das ich schon mit Harzen, Acteon und Isopropanol gearbeitet habe ist der Reinigungsprozess anstrengend und eine echte Sauerrei. Das Reinigungsmaterial ist wirklich schnell verbraucht und man sollte eine gute Quelle dafür haben und nichts billiges mit 6 Wochen Lieferzeit. Eine sehr gute Atemmaske, Nitril Handschuhe und eine Schutzbrille weil es ab und zu mal spritzt sind ein muss, die Umgebung bekommt ebenfalls ein paar spritzer ab, damit sollte man sich anfreunden. In Zahlen pro Druck: ca. 100-200ml Isopropanol (nicht mitgezählt die schnell trüb werdenden 500ml zum Teile renigen) / 2paar Handschuhe / ein Resign Sieb / ca. 2m Küchenrolle. Auf keinen Fall sollte man die Hauchdünne FEP-Folie mit der Küchenrolle oder anderen Gegenständen renigen, nur einweichen und ausspülen, wenn man nur leicht mit dem Fingernagel drüberstreicht ist schon ein Kratzer drin. Die Folie ist ebenfalls ein sehr teures Verbrauchsmaterial und sollte immer bereit liegen als Ersatz,denn lange überlebt sie nicht. Erwähnenswert ist auch das wenn die Folie reisst wenn z.B ein Fehldruck dazu führt das sie durchstossen wird, das UV-Harz an den Drucker herunter läuft und den ganzen Raum versaut. Dazu kommt nach jedem Druck neben dem renigen der Druckteile das Curen noch, also das finale Aushärten der Druckstücke mit einer UV-Lampe, was nochmal ca. 30min. Zeit beansprucht. Ich habe gelesen das manche dafür nur 2-3min. brauchen aber ich kann das nicht bestätigen mit einer 30W UV-Lampe.

Wie man sieht ist der Aufwand schon recht groß für einen einzigen Druck.
Ich habe viele Videos gesehen und im Netz gelesen und fast keiner möchte einen Vergleich mit einem FDM-Drucker ziehen, da die Details von diesem SLA Drucker wirklich enorm sind, aber auch wirklich nur im miniatur Bereich. Der Drucker ist nur was für Leute die sehr klein Drucken möchten, wie Schmuck oder kleine Figuren. Das grenzt das Einsatzgebiet dieses Drucker stark ein. Und auch wenn man so kleine Sachen Druckt muss man die Teile genau wie bei einem FDM Drucker weiterverabeiten damit sie schön aussehen. Die Druckfläche ist in etwa so groß wie ein kleines Samsung S5 Handydisplay auch wenn es auf den Bildern größer wirkt ist es nur die schwarze Umrandung um das Display. Die Druckzeit ist auch sehr lang, bei ca. 5mm höhe 1std.30min. je nach Belichtungseinstellung natürlich. Da kommen bei größeren Teilen schnell mal 1-2 Tage Druckzeit zusammen.

Ich selber Drucke mit meinem FDM Drucker in der Regel mit einer Schichthöhe von 0,09mm und einer 0,3mm Düse, der Drucker ist gut eingestellt und fabriziert spitzen Drucke. Die Bilder zeigen das der SLA Drucker auch seine Stufen produziert, auch wenn sie nur 0,05mm hoch sind, aber man sieht sie dennoch. Der Unterschied zwischen diesen beiden Techniken ist schon gut sichtbar, aber die Einsatzmöglichkeit von einem FDM Drucker sind im Vergleich größer.

Daher kann ich jedem der den Einstieg in die Druckwelt wagt nur von der SLA Druck Technik abraten. Der FDM Drucker druckt einfach schneller und ohne diese gigantischen nebenprozesse hat man schneller sein Ergebnis in der Hand.
Wer bereits Erfahrung mit einem FDM Drucker gesammelt hat kann ich den SLA Drucker bedingt empfehlen, nur wenn man winzige Teile herstellen möchte die die Grenze des machbaren für einen FDM Drucker überschreiten, dann ist man mit dem Elegoo Mars bestens bedient.

Ich für meinen Teil würde nicht sagen das es ein fehlkauf war, aber ein bisschen was anderes hatte ich mir schon vorgestellt, der Aufwand gegenüber FDM ist schon gigantisch für das bisschen was da rauskommt.

Die Bilder:
Das graue auf den Bildern ist immer SLA und der rest FDM. Die Schrift der sehr kleinen Turmmodelle sind trotz Ultraschall-Iso-Bad nicht mehr zu erkennen. Das Zahnrad ist FDM gedruckt und ist eines der Teile die ich weggeschmissen hatte und das gute einem Kollegen gegeben habe. Bei beiden Drucktechniken sieht man stark vergrößert die Schichten. FDM 0,09mm / SLA 0,05mm

Nachtrag:
Ich hatte natürlich direkt die ROOK Datei auf dem USB Stick gedruckt, diese kam mit spiegelverkehrter Schrift raus. Ich hatte schon die Befürchtung dass das Display falsch eingebaut wurde, dem ist aber nicht so, die Datei ist einfach fehlerhaft.

2. Nachtrag:
Nach Monaten nutzen lies sich das matschfuß Problem nicht lösen, bei der fehlersuche bin ich darauf gestoßen dass das Problem in der Mechanik des Druckers liegt, manche haben das Problem mit dem Mars und manche nicht, daher kann ich sagen dass ich das Montagsmodell erwischt habe und kann so nur mit Support vom Boden aus drucken, was die Einsatzmöglichkeiten des so fein druckenden Druckers stark einschränkt. Der Elegoo Support selber sagt wenn man das Problem hat das die ersten paar Millimeter nicht gedruckt werden soll man Support am Druckbett nutzen. Wenn man aber eine gerade Fläche hat und mit Support druckt (egal wieviel) kommt es unweigerlich zum wraping.
Das Problem liegt an einer instabilen Z-Achse, was beim steigen zu einer minimalen verschiebung des Druckbetts führen.
Eine Lösung wäre nur den Drucker komplett zu demontieren oder ihn zurückschicken und hoffen das man ein gutes Modell erwischt. Daher für mich der starke Punktabzug.
Afbeeldingen in deze recensie
Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding Klantafbeelding
KlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeeldingKlantafbeelding
Gerd Friedl
5,0 van 5 sterren ueberraschend toller support
Beoordeeld in Duitsland 🇩🇪 op 4 juni 2019
Klantafbeelding
Gerd Friedl
5,0 van 5 sterren ueberraschend toller support
Beoordeeld in Duitsland 🇩🇪 op 4 juni 2019
guten tag.

wir hatten zunaechst den sparkmaker FHD angesehen, aber der druckbereich ist kleiner als bei diesem hier.
ich habe fast nur positives zu berichten: das gehaeuse des elegoo mars ist komplett aus stabilem und dickem metall, kein plastik. bis auf eine schraube (die madenschraube, die das druckbett am herunterfallen hindert) waren alle teile ordentlich zusammengesetzt, spielfrei und sehr praezise. die anleitung ist in fehlerfreiem, einfachem und schnoerkellosem englisch, uebersichtlich und korrekt, ebenso die beiliegende vollversion der software (diese laeuft auch portabel, also auch ohne installation).
das beiliegende netzteil ist ausreichend dimensioniert, wird nicht mal warm.
da ich anfaenger bin, was das sla-drucken angeht, hier meine erfahrungen: das resin, also das druckharz, ist wirklich ein ekliges, klebriges zeugs: arbeiten ohne nitril-einmal-handschuhe (200stueck fuer 14eur) und ohne schutzbrille ist echt nicht zu empfehlen. anfangs war ich mit der haftung der ersten druckschicht ("bottom layer") nicht zufrieden.
habe das aber nun im griff- der hersteller hat gut gemachte videos auf einer bekannten online-video-plattform veroeffentlicht, unter dem namen "elegoo official channel", diese videos sind sehr hilfreich.

die "pause"-funktion des druckers, mit dem das drucken voruebergehend angehalten warden kann, war zunaechst nicht besonders zu empfehlen-hier kam es bislang immer zu spaeter sichtbaren abgrenzungen und unsauberen uebergaengen, die aktuelle firmware hat das alles komplett behoben, ausserdem kann man das "resin", also das harz auch waehrend des druckvorganges nachgiessen (war aber noch nie noetig).

die resultierende aufloesung ist geradezu unglaublich:
es wird derart praezise aufgeloest, dass die flaechen sogar glaenzen.
die resultierenden plastikteile, also die fertigen drucke sehen wirklich aus wie gekauft- besser gehts nicht.

eine grosse ueberraschung war fuer mich der support per email:
fehlerfreies englisch, unmittelbare antworten (max. ein paar stunden), tolle tipps, hinweise und loesungsvorschlaege.
ich erhielt zum beispiel dateien zum testen des displays und der UV-beleuchtung.
eine stl-datei, die zunaechst probleme machte (winzige fehlstellen beim drucken) wurde vom support editiert und korrigiert an mich zurueckgeschickt. klasse.

ein kleiner tipp noch: nach dem drucken muss das gedruckte teil mit "isopropylalkohol" gewaschen werden. das ist teuer, weil die suppe nach dem waschvorgang zu nichts mehr zu gebrauchen ist (truebe und nach dem trocknen klebrig).
viel billiger ist meine idee: bio-ethanol von herrn amazon im kanister kaufen (etwa 1 eur pro liter),
in spruehflaschen abfuellen (etwa eine leere fenster-reinigungs-sprayflasche) und dann das frisch gedruckte modell, waehrend es noch auf der druckplatte klebt, solange bespruehen, bis nur noch klare bruehe abfliesst. das dauert nur 20 sekunden und man kommt mit dem resin nicht weiter in beruehrung. danach das modell ins tageslicht stellen, fertig ist die laube.

ganz neu gibt es auch das wasserabwaschbare resin, hier ist kein alkohol mehr zum abwaschen mehr noetig.

das fluessige resin im drucker ist lichtempflindlich, so dass es beginnt, fest zu werden, wenn sonnenlicht drauf faellt- deswegen den roten schutzdeckel immer nur ganz kurz abnehmen- also halt nur, um das modell zu entnehmen.
Afbeeldingen in deze recensie
Klantafbeelding
Klantafbeelding
Ignacio Roces Alvarez
4,0 van 5 sterren Extremely satisfactory budget printer
Beoordeeld in Duitsland 🇩🇪 op 1 december 2020